Medienberichte

Gewehre zum Einzelschuss Anschlagen, Feuer!

Medienberichte

Das 12. Ausserrhoder Kantonalschützenfest wurde heute Nachmittag im Festzentrum in Teufen eröffnet. Zahlreiche geladene Gäste aus Politik, Militär und Wirtschaft wohnten dem Anlass bei und verliehen ihm somit einen würdigen Rahmen.

Neben der Begrüssung durch den OK Präsident Hansueli Reutegger standen vor allem besondere Gäste aus dem Glarnerland im Mittelpunkt. Die Beresina Grenadiere aus Näfels waren zu Gast bei der Eröffnung.

Die Beresina Grenadiere wurden 1978 durch den ehemaligen Zuger Militärdirektor Dr. Antonio Planzer ins Leben gerufen. Die Gruppe bestehend aus Offizieren, Sappeuren, Grenadiere und Tambour machte manchem Gast Eindruck mit den schönen und Aufwendigen Uniformen. Eine komplette Ausrüstung hat den Wert von etwa CHF 15000. Zur feierlichen Eröffnung und als Abschluss ihrer Darbietung wurden dann noch eine Übung mit den Schwarzpulvergewehren durchgeführt.

Im Anschluss wird auf der Sportanlage in Teufen das Gästeschiessen durchgeführt. Bei diesem können sich die Gäste in ihren Schiesskünsten messen.